Ressourcen- und lösungsorientierte Gesprächsführung

Das Seminar verfolgt das Ziel, Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen mit systemisch lösungsorientierte Gesprächsführung vertraut zu machen und daraus die „Lust“ zu entwickeln, eine ebensolche fachliche Haltung für den Arbeitsalltag zu internalisieren. Damit wird ermöglicht, die Verantwortung für Veränderungsprozesse bei den Betroffenen zu lassen. Dies führt zu einer partizipative Zusammenarbeit, die die Wirksamkeit von sozialer Arbeit zu verbessern.

In vielen Situationen wird ein zwingender Zusammenhang zwischen Problemen und deren Lösungen hergestellt. Das Ziel des Seminars ist, diesen vermeintlichen Zusammenhang in Frage zu stellen. Die Erforschung eines Problems führt dazu, den Blick auf das Problem zu fokussieren und es zu vergrößern. Der Blick auf die Lösung hilft zu motivieren und Mut zu machen, das Problem verliert an Gewicht.

Im Seminar sollen lösungsorientierte Fragetechniken wie z. B. Skalenfragen, Zukunftsfragen etc. und die dazu gehörende Haltung vermittelt und geübt werden. 



Methodik

Fachliche Referate, Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion, praktische Übungen

Dauer

2 Tage

Teilnehmerzahl 

18

EFES - aktivierende Eltern- und Jugendhilfe gGmbH

Gropiusstr. 14
31137 Hildesheim
Fon 0 51 21 – 29 67 30
Fax 0 51 21 – 29 67 31
info@efes-online.de